QUEER VANITY

queer /kwir/
seltsam, eigenartig, oder: vom Heteronormativen abweichend. Hier auch verwendet als: Von der weißen, schlanken, cis-heterosexuellen Norm abweichend.

vanity /veniti/
Eitelkeit, Selbstgefälligkeit, Schminktasche

Eine seltsame Selbstgefälligkeit formt sich aus dem radikalen Gedanken, trotz Fehlen von als normschön geltenden Eigenschaften [wie schlanke, ableisierte, weiße Körper mit möglichst wenig Haar unterhalb des Kopfes] das eigene Aussehen zu zelebrieren. Sie ist die Strategie, in einer patriarchal-rassistischen Gesellschaft Selbstfürsorge auszuüben und Raum, der nicht freiwillig gegeben wird, einzunehmen.

Positionierung

queer grrrl of color, dick, ableisiert, irre, klassenprivilegiert_akademisch

Advertisements

Ein Gedanke zu “QUEER VANITY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s