How to look badass (maybe)

IMGP5223

Badass ist ein großer Begriff, mit dem manche Leute (Wannabe-Badass-Dudes) nicht umgehen können. Viele Menschen wären es gern, nicht alle schaffen es. Aber dafür gibt es Klamotten: Zum Tricksen!

IMGP5198

Das Badass-Häkchen verleihe ich gerne an: Jeansjacken, Bomberjacken, Plateauschuhe, coole Pins und Patches, Doc Martens, Leoprint, Faux-Fur, Leggings, ästhetische Sneakers (New Balance 420, Nike Air Force und Nike Air zum Beispiel <3), schwarze hochgekrempelte Skinny-Jeans, Feminismus-Pointen, schwere Goldketten, knalliger Lippenstift (am besten Rottöne), guter Lidstrich, gute Beanies und Caps, große Ringe, auffällige Turnbeutel, süße Rucksäcke, Tattoos auf den Fingern, Nasenpiercings, kurze Ponys, bunte Haare, Kaugummiblasen, Schlagringketten, in der Stadt herumlauern, Bärte on all genders, große Kreolen.

IMGP5221

Was mach ich also? Versuche aus meinen assoziierten Stücken ein Outfit zusammenzustellen. Schwierig wird es, wenn es mehrere Alternativen gibt, zum Beispiel: Bomber- oder Jeansjacke? Turnschuhe oder Docs? Beanie oder Cap? Ich dachte mir: Wenn mein T-Shirt von eine Katzenpfote abbildet, dann darf es auch der Kitten-Beanie sein.

IMGP5225

Das gute ist, dass eins uns mehrmals die Woche (sogar mehrmals am Tag) umziehen und sogar mit verschiedenen Outfits einen auf Badass machen kann. Glaubst du nicht? Ist aber so.

IMGP5231

Samtleggings sind für mich eines der besten Kleidungsstücke der Welt. Sie sind gemütlich (#Gummibund), glänzen, sind weich und passen sich dem Körper an. Leoprint-Socken in Pixeloptik sind dann noch ein kleines Plus, wenn die Leggings hochgekrempelt wird.

IMGP5234

Mein Rucksack ist seit vier Jahren mein treuer Begleiter* und sieht entsprechend mitgenommen aus. Ausgetragene Sachen könnten die Street Credibility steigern, weil sie nicht nach „frisch aus dem Karton“ aussehen. Hier lohnt sich auch Second Hand sehr gut. Zu meiner Sicherheit hängt Lilla My von den Mumins an meinem Reisverschluss und reflektiert in dunklen Zeiten das Licht. Sicher im Straßenverkehr sein ist badass!

IMGP5249

Jeansjacke, Leggings und Socken: Monki, Kette: Primark, T-Shirt: Jämfota, Beanie: Beaniebabesclub, Schuhe: Doc Martens, Rucksack: Fjällräven, Uhr: Casio, Lippenstift: Kiko, Pins: self-made. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s