STYLE-CRUSH: Lissia

IMGP6398

ENGLISH BELOW

Eine der schönsten, ermächtigenden Erfahrungen meines Lebens sammelte ich im Juli auf dem Cutie.BPoC Fest in Berlin. Ich lernte sehr viele beeindruckende, äußerlich wie auch innerlich schöne, supercoole Personen kennen. Eine von ihnen war die hexenhafte Tanz-Göttin Lissia, eine starke Femme of Color aus Paris. Ich habe mich sofort in ihre riesigen, goldenen Ohrringe, ihren perfekt aufgetragenen Lippenstift und in ihren exzentrischen Stil verliebt. Diese Kombination war zu gut, um wahr zu sein – dieses überwältigende Gefühl begleitete mich das ganze Festival lang.
In unserem ersten Gespräch erzählte sie mir, dass sie meine Formulierung „basic butch“ im Femme-Workshop liebte und sie deshalb verwenden werde. Wir unterhielten uns außerdem über Mode und ich fühlte mich sehr geehrt dadurch, dass ich ihr positiv aufgefallen war. Also gab ich mir einen Ruck und beichtete, dass ich ihren Look auf meinem Blog festhalten muss. Wir trafen uns einige Tage später am Maybach-Ufer, spazierten über den türkischen Markt, aßen Börek und ich fotografierte sie.

IMGP6403

Was bedeutet Mode für dich?

Wenn ich rausgehe und mich mit dieser hässlichen Welt konfrontieren muss, will und muss ich mich schön, heiß und stark fühlen, sodass ich ermächtigt und gestärkt das System überleben kann. Das bedeutet Mode für mich: Eine Ermächtigungsstrategie.

Du siehst immer ausgezeichnet aus. Hat es lange gedauert, bis dein eigener Stil sich eingependelt hat?

Naja, triff mich mal an einem verkaterten Sonntagmorgen… Ich sehe nicht immer so herausgeputzt aus, aber danke! 🙂

Es hat mich schon viel Zeit gekostet, meinen Stil zu entdecken. Das war eine harte, jahrelange Suche nach Personen, mit denen ich mich identifizieren kann. Eine queere, dicke Femme zu sein kann sehr einsam werden. Meinen Stil zu finden hing auch viel damit zusammen, meinen Körper kennen und akzeptieren zu lernen. Ihn zu zelebrieren anstatt ihn zu verstecken und ihn schön aussehen zu lassen. Natürlich kämpfe ich mit diesem Thema heute noch und e wird sich nicht viel ändern, aber mittlerweile weiß ich einfach, was mir gut steht und was nicht.

Wo kaufst du normalerweise deine Kleidung ein?

Ich bin von Flohmärkten besessen, deshalb hole ich meine meisten Sachen dort. Außerdem – auch wenn ich stark gegen meinen inneren Hipster ankämpfe – liebe ich Second Hand oder Vintage Läden. Denn was ich am meisten an Kleidung liebe ist, wenn sie einzigartig sind und dich einzigartig aussehen lassen.

IMGP6370

Wir würdest du deinen Stil beschreiben?

F.I.E.R.C.E.

Was für Symbole trägst du an deiner Kette?

Afrika, die Hand der Fatima und das Kabyle-Symbol. Im Prinzip, woher ich komme. Und alles in Gold natürlich.

IMGP6427

Wie viele Tattoos hast du und welches ist dein liebstes?

Ich habe 14 Tattoos und ich liebe sie alle. Eine tiefere Liebe spüre ich für meine Kabyle-Schutz-Zeichen – ich bin richtig hexenmäßig unterwegs. Ich habe außerdem eine Schwäche für mein bitchiest Tattoo: „Shine bright like a diamon“ ganz dicht an meiner Vulva. Jap, ich hab’s getan.
IMGP6439

Was zeichnet deine Looks aus?

Ich kann ohne Ohrringe nicht rausgehen. Ich brauche immer goldene. Und Lippenstift! Ich würde sagen, Lippenstift ist meine Signatur, ich bin davon besessen. Ich besitze 51 Lippenstifte, jeder eine andere Farbe, und ich have ein spezielles Möbelstück in meiner Pariser Wohnung, das sich meinen Lippenstiften widmet. Es ist cool, aber auch schwierig, weil ich mein Gesicht ohne Lippenstift kaum abkann – aber wir haben alle unsere Süchte!

Was nervt dich am meisten daran, exotisiert zu werden?

I hasse alles daran, ich könnte mich stundenlang darüber aufregen, doch was mich am meisten stört, ist, wenn Menschen mir sagen, ich sähe gar nicht so aus, als käme ich aus Algerien, dass ich wirklich aussähe, als käme ich „von woanders“. Es gibt viele Gründe dafür, dass ich aufgehört habe, die leider sehr berüchtigte Frage nach meiner Herkunft zu beantworten. Ich mag es nicht verleugnet zu werden, egal um welchen Teil meiner Identität es geht. Ich bin sehr viele Dinge, ich bin komplex. Ich bin tiefgründig und oberflächlich, sanft und hardcore, stark und verletzbar. Kommt damit klar!

IMGP6455


IMGP6412

One of the most beautiful and empowering experiences of my life was the Cutie.BPoC Fest that took place in Berlin in July. I met a lot of impressing, both on the in- and outside gorgeous, rad people that I am happy to have in my life now. One of them is the witchy dance goddess Lissia, a fierce Femme of Color who is based in Paris. I fell in love with her style the minute I saw her – the big golden earrings, the perfectly put-on lipstick and the flamboyant outfit were just too good to be true. I felt like this all festival long.
When we had our first conversation, she told me that she loved my wording „basic butch“ that I used in the Femme-workshop and that she will from now on use it. We also talked about style and I felt really honored when she complemented my outfit. So I finally told her how much I need to capture her amazing look on my blog. We met up, went to the Turkish market at Maybach-Ufer, had delicious Börek and I snapped some pictures.

IMGP6418

What does fashion mean to you?

When I go out and have to face the ugly world that is ours, I WANT and NEED to feel beautiful, hot, fierce, so I can feel empowered and strong to keep being a survivor. That’s what fashion means to me, a way to empower myself.

You always look on fleek, did it take long for you to find the style that is yours?

Well, come seem me on a hungover Sunday morning… I do not always look on fleek! But thank you. 🙂

It did take me quite a long time to find my style, years of struggling with finding people I could relate to. Being a queer fat Femme of Color can get really lonely. Finding my style also had to go with knowing my body and trying to make peace with it, to embrace it and not hiding it but making it look beautiful. Of course I’m still struggling with this and I always will but I guess now I know what looks good on me and what doesn’t!

Where do you get your clothes from usually?

I am a flea-market obsessed nerd, so that’s where most of my clothes come from! That and, of course, – even if I’m trying to fight my inner hipster – second-hand/vintage shops. Because I think what I like the most about clothes is when they’re unique and make your look unique.

IMGP6405

How would you describe your style?

F.I.E.R.C.E.

What are the symbols in your necklace?

Africa, Fatima hand, Kabyle symbol. Basically where I come from. All golden everything, duh.

IMGP6433

How many tattoos do you have and which one is your favorite?

I have 14 tattoos and I love them all! I do have a deeper love for my Kabyle protection signs on my left side – full on witchcraft -, and a soft sport for my bitchiest one „Shine bright like a diamond“ close to my pussy. Yep, I went there.

IMGP6447

Is there anything that gives a signature to your look?

I literally can’t go out without earrings, golden ones, always, or without lipstick. I’d say lipstick is my signature, I’m obsessed with them, I have 51, each has a different color, and I have a specific furniture dedicated to my lipsticks in my apartment in Paris. It’s fun but also a little bit tricky, like I barely can stand my face without lipstick on… But well, we all have addictions, right??

IMGP6423

What is the most annoying thing about being exoticised?

I hate everything about being exoticised and I could rant about it for hours but I’d say that what I hate the most is people telling me that „I don’t look like I’m from Algeria“, that I „really look like I’m from somewhere else“. There are so many reasons why I stopped answering the sadly famous „Where are you from?“-question but this is the strangest one. I can’t stand being denied, whatever part of my identity is concerned. I am so many things, I am complex, I am deep and superficial, soft and hardcore, fierce and vulnerable. Deal with it.

IMGP6457

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s